Anschrift

Geschäftsstelle
Josephinenstraße 27
23554 Lübeck

Kontakt

Claudia Berndt
Geschäftsführerin
brndtnv-lbckd
Tel.: 04 51 /47 99 75 49

Emblem Freiwilligendienste im Erzbistum Hamburg

Ein Freiwilliges Soziales Jahr lohnt sich.
Für Dich. Für andere.

FSJ

Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Angebot an junge Frauen und Männer außerhalb von Schule und Beruf, für ein Jahr in einem sozialen Arbeitsbereich tätig zu werden und sich an der begleitenden Seminararbeit zu beteiligen. Es ist eine Möglichkeit zum sozialen Engagement, zur Persönlichkeitsbildung, zur Berufsfindung sowie zur sozialen und politischen Bildung.

Das FSJ richtet sich an alle Jugendliche, unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit.Die Rahmenbedingungen bestimmt das Jugendfreiwilligendienstgesetz. Ein FSJ wird als Vorpraktikum für eine Ausbildung im sozialen Bereich oder soziale Studiengänge anerkannt.


Voraussetzungen

Wer ein FSJ absolvieren möchte, sollte

  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, mindestens 16 Jahre und noch keine 27 Jahre alt sein
  • Freude daran haben, in einem sozialen Bereich zu arbeiten
  • bereit sein, an einer sozialen Aufgabe ganztägig mitzuarbeiten
  • sich an der begleitenden Seminararbeit beteiligen
  • in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen
  • bereit sein, für ein Taschengeld zu arbeiten
 

Einsatzmöglichkeiten

IN VIA Lübeck bietet das FSJ in der schulischen Integrationshilfe, in Betreuten Grundschulen und Offenen Ganztagsschulen an. In allen Einsatzbereichen werden Kinder durch den Tag begleitet, unterstützt und gefördert.


Leistungen

FSJ-Freiwillige erhalten:

  • 155,00 € Taschengeld im Monat
  • 241,00 € Verpflegungsgeld
  • 100,00 € Unterkunftszuschuss
  • Eine beitragsfreie Versicherung in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung 
  • 30 Tage Urlaub 
  • Fortzahlung von Waisenrente oder Kindergeld
  • 25 Seminartage im Jahr
  • Ein Abschlusszertifikat
  • Ein qualifiziertes Zeugnis
 

Pädagogische Begleitung

Ein Freiwilligendienst ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass unsere Freiwilligen einen wichtigen Betrag zur Gesellschaft leisten, er fällt zumeist auch in eine spannende Lebensphase der Freiwilligen. Die Arbeitsbereiche sind oft neu und es ist nicht immer alles selbstverständlich. Wir sehen uns daher in der Verantwortung, dass wir unsere Freiwilligen so gut wie möglich begleiten, damit sich niemand alleingelassen fühlt.

Zur pädagogischen Begleitung gehört die Anleitung durch Fachkräfte in den Einsatzstellen, die Betreuung während des Einsatzes durch sozialpädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbistums Hamburg, sowie die Seminararbeit. In mehrtägigen Seminaren besteht Gelegenheit

  • in Kontakt zu anderen FSJ-Freiwilligen zu kommen 
  • die in der Arbeit gemachten Erfahrungen auszutauschen und zu bearbeiten 
  • sich mit gesellschaftspolitischen, religiösen und sozialen Themen auseinander zu setzen 
  • praktisch und kreativ zu arbeiten 
  • Abstand von der Arbeit zu gewinnen
 

Gründe für ein FSJ

Das FSJ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die

  • sich für andere Menschen einsetzen wollen
  • Zukunftsperspektiven für ihre Lebensgestaltung suchen
  • unsicher sind in ihrem Berufswunsch oder mit ihrem bisherigen Beruf unzufrieden sind und sich umorientieren möchten
  • etwas Praktisches leisten wollen
  • sich in einer Gruppe regelmäßig austauschen und weiterbilden möchten.
 

Besonderheiten

Das FSJ ist weder eine Berufsausbildung noch als "Gelegenheitsjob" anzusehen, es ersetzt auch keinen fehlenden Ausbildungsplatz.Vielmehr bietet das FSJ die Möglichkeit, für ein Jahr pädagogisch begleitet in einem sozialen Bereich tätig zu werden. Das FSJ beginnt in der Regel von August bis Oktober eines jeden Jahres. Der Einsatz umfasst zwölf zusammenhängende Monate.


Bewerbungsverfahren

Träger der Freiwilligendienste in katholischen Einrichtungen in Schleswig-Holstein ist das Erzbistum Hamburg. Das Bewerbungsverfahren für unsere Einsatzstellen sowie die Organisation und Durchführung der Seminartage übernimmt für uns daher der Fachbereich „Freiwilligendienste im Erzbistum Hamburg.“


Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens stehen unter folgendem Link zur Verfügung:

Anschrift

IN VIA Lübeck e.V.
Josephinenstraße 27
23554 Lübeck

Kontakt

Tel. 04 51 / 48 06 39 40
www.invia-luebeck.de
E-Mail senden

Funktionen

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen