Stellenangebote

Stellenagebote

Schneider*in
für "Die Kleine Nähwerkstatt"
in St. Lorenz

Die Kleine Nähwerkstatt

Unser Team in der neuen Nähwerkstatt in Kücknitz ist inzwischen komplett. Wir suchen weiterhin eine zweite Schneiderin für unsere Nähwerkstatt in der Brolingstraße, Lübeck.

Wen wir suchen:

  • Fachkraft (ausgebildete Maßschneider*in) mit handarbeitlichem Geschick als Anleiterin für eine Maßnahme für langzeitarbeitslose Menschen
  • mit guten kommunikativen, sozialen und pädagogischen Fähigkeiten
  • Stellenumfang: 20 Wochenstunden
  • Einstellungstermin: ab sofort oder später
  • Dienstort: Lübeck St. Lorenz
  • Es handelt sich um eine Arbeitsmaßnahme des Jobcenters, die jährlich neu beantragt und dann für jeweils ein Jahr bewilligt wird. Entsprechend sind die Arbeitsverträge befristet. Die Maßnahme besteht jedoch durchgängig seit 2013. Daher besteht eine realistische Aussicht auf Vertragsverlängerung.

Was wir bieten:

  • eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit im engen Kontakt mit Menschen
  • eine sinnvolle Aufgabe
  • einen Arbeitsplatz, an dem Sie kreativ sein können
  • ein tolles Team und eine gute Arbeitsatmosphäre
  • Bezahlung nach AVR Caritas (Tarif in Anlehnung an den TvöD)
  • 30 Urlaubstage plus 2 Rekreationstage jährlich
  • kirchliche Zusatzversorgung für die Rente

Schulische Integrationshelfer*in Diabeteskind Lutherschule

Lutherschule

Wir suchen:

Eine*n Einzelfallhelfer*in für einen 7-jährigen Jungen mit einer Diabeteserkrankung.

Ihre Aufgabe:

Sie sind für ein einzelnes Kind zuständig und verantwortlich, das Sie den ganzen Tag über während des Schulunterrichts der Grundschule und am Nachmittag in der Offenen Ganztagsschule persönlich begleiten. Das Kind braucht aufgrund seines Alters und seiner Erkrankung Unterstützung, um seinen Blutzuckerspiegel zu überwachen. Hierzu sind regelmäßige Kontrollen notwendig. Wichtig ist auch eine regelmäßige und kontrollierte Nahrungsaufnahme.

Sie unterstützen den Jungen im Schulalltag dadurch, dass Sie als verlässliche/r Ansprechpartner*in für ihn da sind, ihn im Unterricht und bei Projekttagen begleiten. Auch in den Pausen stehen sie ihm beobachtend zur Seite, lassen ihm dabei jedoch den Freiraum, seine Kontakte zu den Mitschüler*innen zu pflegen.

Sie helfen ihm, nach und nach selbstständig mit seiner Erkrankung umzugehen, indem Sie ihn in die Durchführung der zur Kontrolle der Diabetes notwendigen Maßnahmen einbeziehen und ihn anleiten, die Signale seines Körpers wahrzunehmen.

Sollte sich sein Zustand akut verschlechtern, ergreifen Sie in Zusammenarbeit mit Ihrem Team die notwendigen Maßnahmen. Im Zweifelsfall heißt das, medizinische Notfallhilfe zu organisieren.

Sie werden von uns gründlich in das Thema "Diabetes bei Kindern" eingearbeitet und haben viel Unterstützung als dem Team. Bei der Wahrnehmung Ihrer Aufgabe arbeiten Sie eng mit den Lehrkräften, der Leitung und den Kolleg*innen der Offenen Ganztagsschule und den Eltern des Kindes zusammen.

Sie brauchen für die Wahrnehmung der Aufgabe Sie keine medizinischen Vorkenntnisse. Auch eine formale pädagogische Ausbildung ist nicht zwingend notwendig, aber förderlich. Erfahrung im Umgang mit Kindern oder Jugendliche und die Fähigkeit, sich auf Deutsch mit dem Kind und dem Team zu verständigen, sind aber wichtig.

Wir bieten Ihnen:


  • eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im Umfang von 35 bis 39 Wochenstunden (Arbeitszeit 7:45 bis 16:00 Uhr)
  • ab 01.03.2023, zunächst befristet bis zum 01.08.2023
  • eine Vergütung nach AVR Caritas (Tarif in Anlehnung an den TvöD) mit jährlicher Sonderzuwendung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • ggf. Perspektiven für eine Weiterbeschäftigung nach Auslauf des Arbeitsvertrag


Schulische Integrationshelfer*in in Lüdersdorf

Schulekindbetreuung

Wir suchen:

Eine Schulbegleiter*in für einen 10-jährigen  Jungen einer Regionalschule in Lüdersdorf bei Lübeck.

Ihre Aufgabe:

  • Sie unterstützen den Jungen im Schulalltag dadurch, dass Sie als verlässliche/r Ansprechpartner*in für ihn da sind, ihn im Unterricht und bei Projekttagen begleiten. Auch in den Pausen stehen sie ihm beobachtend zur Seite, lassen ihm dabei jedoch den Freiraum, seine Kontakte zu den Mitschüler*innen zu pflegen.
  • Sie helfen ihm Strukturen zu lernen und zu verinnerlichen, indem Sie gemeinsam mit ihm den Schultag vor- und nachbereiten, ihn an Regeln und Normen erinnern und eine Regelakzeptanz mit ihm erarbeiten.
  • Sie unterstützen das Kind beim Aufbau stabiler sozialer Beziehungen zu seinen Mitschüler*innen, indem Sie ihn z.B. darin bestärken, Kontakt zu anderen Kindern aufzunehmen.
  • Darüber hinaus helfen Sie dem Kind in Krisensituationen indem Sie mit ihm krisenbehaftete Situationen besprechen, wenn nötig das Klassenzimmer gemeinsam verlassen bzw. gemeinsam aus der Situation gehen und diese mit ihm nachbesprechen. Sie benennen Anforderungen an das Sozialverhalten und vermitteln dem Jungen Handlungsstrategien zur Regulation von und zum Umgang mit negativen Gefühlen sowie zum Umgang mit Aggressionen und Unzufriedenheit.
  • Sie arbeiten für Ihre Aufgabe eng mit Lehrkräften, Eltern und ggf. weiteren Netzwerkpartnern zusammen.
Für diese Tätigkeit ist eine formale pädagogische Ausbildung nicht zwingend notwendig, aber förderlich. Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sollte hingegen vorliegen.


Wir bieten Ihnen:

  • eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit im Umfang von 32 Wochenstunden, vorwiegend vormittags
  • ab sofort befristet bis zum 31.07.2023
  • eine Vergütung nach AVR Caritas (Tarif in Anlehnung an den TvöD) mit jährlicher Sonderzuwendung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • ggf. Perspektiven für eine Weiterbeschäftigung nach Auslauf des Arbeitsvertrag

Anschrift

IN VIA Lübeck e.V.
Josephinenstraße 27
23554 Lübeck

Kontakt

Tel. 04 51 / 48 06 39 40
www.invia-luebeck.de
E-Mail senden

Funktionen

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen